Select Page

M185 präsentieren zum Jahreswechsel ihre neue Single “Chew” und kündigen weitere Veröffentlichungen und Live-Termine für 2017 an.

M185 reißen sich los – die Wiener Band mistet alte Arbeitsweisen aus und bricht mit der brandneuen Single „Chew“ zu einer neuen sonischen Reise und zu einer neuen Veröffentlichungskultur auf.
„Chew“ kommentiert lakonisch den unangenehmen Appetit eines “corporate dog” und schließt damit thematisch an „ShShSh“ – eine der letzten Singles – an, aber stellt eine neue musikalische Facette von M185 in den Fokus stellt.
M185 öffnen ihre Musik, knacken Songstrukturen auf und geben dem Experiment mehr Raum – das musikalische Spiel mit Räumen, Texturen und Intensitäten und ein kräftiger monolithischer Groove stehen nun im Vordergrund.
“Chew” ist die erste Veröffentlichung nach dem Erfolgsalbum „Everything Is Up“ (Siluh Records, 2014). Eine neue Platte wird erscheinen, aber bevor diese das Licht der Welt erblickt, wird man eine Serie an Releases – in Form von Songs, Singles und Videos – veröffentlichen. Man will sich von musikwirtschaftlichen Zwängen lösen, sich ein freieres Arbeiten ermöglichen und will so näher an seinen Songs sein und sich intensiver dem Entstehungsprozess widmen. Man möchte die einzigartigen und erhebenden Momente des gemeinsamen Musikschaffens umarmen und diese ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken. Ein mutiger und wichtiger Schritt für eine Band, die sich im Laufe der Bandgeschichte zwar treu geblieben ist, aber sich trotzdem konsequent weiterentwickelt hat.
„Chew“ entstand im Sommer 2016 bei Aufnahmen in Schrattenberg in der Weststeiermark. M185 nutzten den Ausklang der Vorsaison in der Schwarzenberg’schen Meierei, um gemeinsam mit ihrem Langzeit-Recording-Engineer Sebastian Meyer begleitet von John Norman (Radian) vier Tage und vier Nächte live zu recorden. „Chew“ ist aus einem packenden Jam entstanden und verdichtet gekonnt die Talente der Band. Die Single erscheint mit einem wunderbar düsteren Video des österreichischen Fotografen Martin Stöbich.
Der Trip beginnt – 2017 wird das Jahr von M185.

English Text

On their new album M185 soar to artistic heights with all the easy-going attitude traditionally associated with Vienna, their native city. An intelligent indie rock mutation, the album constitutes a discreet and unobtrusive insurrection against the fleeting volatility of any trend you care to name, effortlessly catering to both classic pop music archivists and prospective party animals.

Repetitive motorik elements and skilfully woven harmonies are fused into a danceable whole that evokes James Murphy and is saturated with the eclecticism of the noughties. And yet beneath the 12 new songs’ krautrock-inspired surface also lurk the ominous chaos of New York’s No-Wave-era and the detached chic of Talking Heads.



Live

  • Keine aktuellen Termine